3D Virtual Monitor

Weniger Fehler durch Bearbeitungssimulation

Je höher die Automatisierung und Vernetzung, desto höher das Fehlerrisiko. Damit Sie von Ihren zukunftsweisenden CNC-Technologien optimal profitieren, hat Okuma den 3D Virtual Monitor entwickelt. Mit dieser digitalen Fertigungslösung lassen sich vor der Zerspanung komplette Bearbeitungsprozesse planen, simulieren und testen – direkt am PC.

3D-Simulation verhindert Reparaturen und Stillstände

Prüfen Sie die Prozesse vor der maschinellen Bearbeitung ausgiebig auf mögliche Fehler, und modifizieren Sie diese bei Bedarf. Mithilfe der genauen Spezifikationen Ihrer Okuma-Maschine evaluiert der 3D Virtual Monitor die Bearbeitungsqualität Ihres Werkstücks. Damit es anschließend präzise, schnell und sicher produziert wird – und Sie teure Reparaturen und Stillstände vermeiden.

Der 3D Virtual Monitor entnimmt die Modelldaten direkt aus den Konstruktionsdatensätzen und simuliert dazu den aktuellen NC- oder ISO-Code. Die NC-Programme können etwa aus dem eigenen Advanced One-Touch oder aus externen Quellen stammen – zum Beispiel aus CAM-Systemen.

Ihre Vorteile

  • Identifikation von Programmierfehlern vor Zerspanung
  • geringere Reparaturkosten
  • deutlich verkürztes Einfahren
  • Simulation sicherer Abstechbearbeitung und Werkstück-Übergabe
  • zügige und effiziente Prüfung bei Simultanbearbeitung mehrerer Revolver
  • Offline-Konfiguration durch PC-Äquivalent von CAS – zum Beispiel bezüglich Werkzeug, Aufspannung, Werkstück, Futter
Zurück nach oben